Startseite
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Deutsches Forum
   Wiki
   Meine Fotos zum Blog
   Alleweder-Historie
   Gebrauchtes (D)
   Gebrauchtes (NL)
   Selbstbauer (NL)
   Erfahrungsberichte
   Erfahrungsberichte
   Deutscher Hersteller



http://myblog.de/flevo-alleweder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lichte Momente...

Wie erwartet gewann der Wunsch nach mehr Fahrlicht jetzt, wo es früher finster wird, rasch an Bedeutung. Im Velomobilforum läuft eine Diskussion um die Optimierung der Lichtleistung. Weit oben in der Performanceskala stehen HID-Brenner, die nach dem Lichtbogenprinzip arbeiten; also ohne Glühdraht. Mehr dazu in der Lampenabteilung des Wiki. Ich sprach mit einem E-Rollerfahrer, der einen HID-Brenner als Fahrlicht verwendet. Nachdem er mir aufgrund meiner vielen ins Haus stehenden Nachtfahrten vorrechnete, daß ich im Falle eines HID -Brenners am Alleweder recht schnell bei 400-500 Stunden Höchstlebensdauer angekommen sei, verflog mein Wunsch nach diesem System. Ich kam allerdings recht günstig an starke Zusatzlampen und habe sie heute montiert: Sigma Mirage EvoX (LED) und Evo Halogen . Die starke 60-Lux-LED-Leuchte dient als Fernlicht oder wird als Kurvenlicht am Helm getragen. Die zugehörigen beiden NiMH-Akkus halten 2,5 bzw. 4 Stunden und können aufgrund ihrer flachen Form (wie eine Ritter-Sport-Schokoladentafel) und ihres relativ geringen Gewichtes am Körper getragen und gewärmt oder direkt im Velomobil angeclipt werden. Stärkste Leuchte an Bord ist und bleibt die fest eingebaute Lichtkanone in der Nase; ich brauche bei langen Nachtfahrten jetzt aber nicht mehr mit Licht knausern, damit der mitgeführte Blei-Gel-Akku durchhält.
26.10.06 22:49
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung